Wunden mit Medihoney Medizinischer Manuka Honig versorgen - Medihoney Manukahonig, Sambucus, Red Krillöl Kapseln

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

GESUNDHEITS- UND MEDIZINPRODUKTE VON APOFIT

Erfahren Sie mehr über unsere Produkte, die in Apotheken und im Fachhandel erhältlich sind.

  • Medihoney Medizinischer Manukahonig zur Behandlung von Wunden wie offene Beine, Dekubitus etc.

  • Sambucus Immuno Forte Holunderbeeren Extrakt zur Stärkung des Immunsystems in der kalten Jahreszeit

  • Red Krillöl Kapseln mit Omega 3 Fettsäuren

  • Probiotische Darmflora Kapseln - Probiotikum mit 20 Milliarden lebenden Bakterien

  • Trockenfrüchte, Kräuter und Monosubstanzen

Produkte

Medihoney Medizinischer Honig mit Manukahonig
Sambcus Immuno Holunderbeeren Extrakt
Kieselerde zur Entgiftung des Körpers
Omega-3-Fettsäuren mit Red Krill Öl
Probiotikum zur Darmsanierung
Heublumen in der Apotheke kaufen

Kurzinformationen

Medihoney™ Medizinischer Honig ist auch gegen MRSA wirksam
Wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass medizinischer Honig oftmals besser wirkt als Antibiotika. Zudem ist er gegen Bakterienstämme wirksam, die durch eine konventionelle Therapie mit Antibiotika nicht bekämpft werden können, da diese Bakterien Resistenzen gebildet haben.

Schmerzarmer Verbandwechsel

Besonders Kinder leiden, wenn Verbände oder Pflaster auf Wunden erneuert werden müssen. Diese schmerzhafte Prozedur bringt immer wieder Tränen mit sich und kann bei einer längeren Heilungsdauer zu einem echten Problem werden. Durch die Wundverbandmittel mit medizinischem Honig ist jedoch ein schmerzarmer atraumatischer Verbandwechsel möglich. Die Umschläge lassen sich sehr leicht entfernen und die neuen intakten Hautschichten werden nicht verletzt.

Verschiedene Produkte für unterschiedliche Wundtypen
Medihoney biete eine umfassende Produktpalette. Das Wundbehandlungsprogramm umfasst somit aktuell sechs Produkte: Medihoney™ Antibakterieller Medizinischer Honig, Medihoney™ Antibakterielles Wundgel, Medihoney™ Schutzcreme sowie die drei Wundauflagen Medihoney™ Antibakterieller Gell-, Tüll- und Apinate-Alginatverband. Damit stehen Behandelnden und Patienten speziell auf verschiedene Wundtypen abgestimmte Produkte zur Verfügung.

Pflaster entfernen ohne Schmerzen
Das Ablösen von Plastern auf dünner, empfindlicher Haut oder behaarten Hautstellen ist oftmals mit Schmerzen verbunden. Beim Ziehen am Pflaster wird die Haut ebenfalls mit angehoben, bei dünner empfindlicher Haut verursacht dies ein unangenehmes Gefühl. Beim Ablösen von Pflastern auf behaarten Hautstellen werden die Haare mit herausgerissen. Um der scherzhaften Prozedur des Pflasterwechsels zu entgehen, gibt es sogenannte Pflasterentfernern. Sie werden auf die Klebestellen des Pflasters aufgesprüht. Die Inhaltsstoffe lösen den Kleber von der Haut und das Pflaster kann ohne Schmerzen von der Haut genommen werden.

Kein Lebensmittelhonig auf Wunden
Lebensmittelhonig sollte niemals auf Wunden gegeben werden. Für medizinische Zwecke sollten ausschließlich Medizinische Honige verwendet werden. Diese sind sterilisert, als Medizinprodukt zugelassen und erfüllen bestimmte Parameter bzgl. Reinheit, Sicherheit und Wirksamkeit.

Wundhonig wurde schon 2000 v. Cristus eingesetzt
Das älteste Rezept zur Herstellung von medizinischem Wundhonig, welches schriftlich überliefert ist, ist auf einer samarischen Tontafel zu finden (ca. 2000 v. Chr.). Für die Behandlung von Infektionen oder Wunden heißt es hier: „Alles zu Staub zermahlen und mit Wasser und Honig verkneten. Anschließend etwas Öl und warmes Zedernöl darüberspritzen."

Definition Wunde
Bei Wunden handelt es sich um die Unterbrechung des zusammenhängenden Körpergewebes, wobei Gewebesubstanz (z. B. Haut) verlorengehen kann. Man unterscheidet mechanische Wunden, die durch äußere Gewalteinwirkung zustande kommen (Abschürfungen, Schnittwunden, Platz-, Quetschwunden, Biss- und Risswunden, Schussverletzungen) und thermische Wunden, die durch Hitze oder Kälte verursacht werden wie z.B. Verbrennung oder Erfrierungen. Des Weiteren gibt es strahlenbedingte Wunden (z. B. Sonnenbrand) und chemische Wunden, die z. B. durch Verätzung hervorgerufen werden.

Was ist Exsudation?
Exsudation ist die Absonderung von Exsudat. Unter Exsudat versteht man den Austritt von eiweißreicher Flüssigkeit infolge von Entzündungen. Im Rahmen der Wundheilung ist es wichtig, ein ausreichendes Wundmanagement zu gewährleisten.

Hautpflege bei Babys und Kleinkindern
Die Medihoney™ Schutzcreme eignet sich hervorragend zum Schutz der Haut vor Feuchtigkeit und Nässe im Windelbereich bei Babys und Kleinkindern. Medihoney™ Schutzcreme enthält dreißig Prozent Medihoney antibakteriellen Honig und ist frei von Farb- und Duftstoffen, Lanolin, Parabenen, Steroiden und Mineralölen.

Medihoney™ Dermacreme für Diabetiker
Diabetiker müssen kontinuerlich ihren Blutzuckerspiegel kontrollieren. Durch die kleinen Stiche zur Blutentnahme ist die Haut einer ständigen Beansprachung ausgesetzt. Hier empfielt sich die Anwendung von Medihoney™ Dermacreme. Sie ist zur Behandlung gereizter und strapazierter Haut geeignet. Kleine Hautrisse und Kleinstverletzungen der oberen Hautschicht können damit bestens gepflegt werden. Medihoney™ Dermacreme enthält 30 % Medihoney™ Medizinischen Honig, der sich positiv auf die Wundheilung auswirkt (reduzierte Narbenbildung, Wundreinigung, antibaterielle Wirkung etc.).

Erfahrungen mit Medihoney™

Die Erfahrungen mit Medihoney™ Medizinischen Honig nehmen durch den vermehrten Einsatz der Medihoney™ Produkte zu. In über 120 wissenschaftlichen Publikationen wird zudem über verschiedene Aspekte des medizinischen Honigs berichtet. Individuelle Anwenderfragen und Fragen nach Erfahrungen mit Medihoney™ beantwortet das  Beratungsteam von Medihoney (Ansprechpartner: Herr Holger Wilke, E-Mail: beratung@medihoney.de ).

Stärkung des Immunsystems während der Wundbehandlung
Die Behandlung von Wunden zieht sich in der Regel über Woche und sogar Monate. Das Immunsystem wird während dieser Zeit stark beansprucht, da es gegen Bakterien und Viren in der Wunde ankämpft und zudem die Wundheilungprozesse laufen. Daher ist es empfehlenswert während der Wundbehandlung das Immunsystem zu unterstützen und dem Körper wichtige Nährstoffe zur Verfügung zu stellen. Neben einer gesunden und ausgewogenen Ernährung kann das Immunsystem durch Manukahonig (als Lebensmittelhonig) oder Propolis Immuno Forte Kapseln unterstützt werden. Eine Kombination aus beiden Produkten ist ebenfalls möglich.


 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü